Aufbau der Bienenkiste

Die Entscheidung zur Bienenkiste war eigentlich von Anfang an gefallen. Ich hatte das Buch "Die Bienenkiste" gelesen und mich auch anderweitig über Bienenhaltung informiert – die Bienenkiste erschien mir da als die für mich am besten passende Lösung.

In dem Buch wird eine Adresse genannt, bei der man die Kiste fertig gebaut bestellen kann. Es ist auch eine Teileliste samt Bauplan abgedruckt, was mich abermals von dem System überzeugte. Da versucht keiner sich an dem aktuellen Bienen-Hype zu bereichern, sondern gibt – ganz nach Open Source Manier – sein Wissen weiter.

Ich habe mich letztendlich für einen Mittelweg entschieden: Der Bausatz von Sebastian Ganzer. Dies hat mich inklusive eines Startersets (Smoker, Schutzanzug, Handschuhe und Besen) 292 € gekostet. Bestellt werden kann der Bausatz hier

Als erstes nach dem Öffnen des Kartons fällt die Raumausnutzung auf – hier wurde kein Platz verschenkt. Daran kann sich mancher Versandanbieter ein Beispiel nehmen. Teile des Startersets liegen bei, ein paar Restartikel wie der Smoker kommen in einem Extrapaket einige Tage später.

Der Schutzanzug passt auch meinem Aufbauhelfer.

Dem Karton liegt eine Bauanleitung dabei, die beim ersten Zusammenbau recht hilfreich ist. Gerade auch zur Überprüfung ob alle Teile, Schrauben, Spannverschlüsse und Nägel vorhanden sind.

Leider wurde das extra bestellte Plexiglas-Trennschied vergessen zu liefern. Nach einem kurzen Hinweis, hat Sebastian Ganzer dies unkompliziert nachgeschickt. Vielen Dank nochmal!

Dann ging es ans Sortieren der Einzelteile nach "Baugrupen".

Und nur etwas später steht die Bienenkiste vor einem.

Um diese vor Witterungseinflüssen zu schützen, muss sie noch gestrichen werden. Bei der Farbwahl ist darauf zu achten, dass die Farbe keine Lösungsmittel enthält und das Holz nach dem Anstrich noch atmen kann. Ich habe ich mich für eine Holzlasur von Auro entschieden. Für drei Anstriche reiht das kleinste Gebinde.

Als letztes Teil fehlt noch ein Dach. Hier wird ein Satteldach aus Multiplex empfohlen; ein einfaches Welldach von der Rolle tut es aber auch für den Anfang.

Stefano Kowalke

Read more posts by this author.

Flensburg

Subscribe to Der Fördeimker

Get the latest posts delivered right to your inbox.

or subscribe via RSS with Feedly!